Erik Walther in Zahlen

Erfolg lässt sich am einfachsten in Zahlen messen - und diese Zahlen sprechen für sich:

Heute fahren vier Tankschiffe und ein Tankschubleichter unter eigener Flagge. Das garantiert uns Unabhängigkeit und Flexibilität. Über die Lebensader "Rhein-Main-Route" bringen sie uns Energie aus den innerdeutschen Raffinerien, sowie aus Amsterdam, Rotterdam und Antwerpen in unsere Hochtanklager. 

Unsere Flotte:

  • TMS Thüringen - 2244 Tonnen bei 2,80 Meter Tiefgang
  • TMS Friedrich Rückert - ca. 2100 Tonnen bei 2,80 Meter Tiefgang
  • TMS Bayernland - 2763 Tonnen bei 3,18 Meter Tiefgang
  • TSL Marie Luise - 1821 Tonnen bei 2,89 Meter Tiefgang

Aus der Tankstelle in Gera mit einer einzigen Zapfsäule entwickelte sich die heutige Firma "Erik Walther" mit Groß- Einzelhandel, mit eigenen Lagern für Heizöl, Diesel und Vergaserkraftstoffe und mit über 160 Mitarbeitern.

In großen Teilen Bayerns, sowie in Südthüringen, Hessen und Baden- Württemberg sind wir für Sie da: 65 Walther-Tankstellen und 2 Autobahntankstellen, die dem "bft, Bundesverband Freier Tankstellen" angeschlossen sind und unter der Marke "bft" Walther-Treibstoffe verkaufen, können Sie nach Herzenslust anzapfen.

Bei 350 Flüssiggas - Vertriebspartnern können Sie die wertvolle Energie aus der Flasche bekommen.

Die Walther-Tankwagenflotte sorgt für eine flächendeckende Direktlieferung von Mineralölen und Flüssiggas.

Unser Hochtanklager in Schweinfurt hat ca. 44.000 Kubikmeter Fassungsvermögen.

Unser Hochtanklager in Aschaffenburg hat ca. 24.000 Kubikmeter Fassungsvermögen.

Dezentral verfügen wir über fünf weitere Außenlager für Heizöl und Diesel. Wir haben dadurch Zugriff auf eine Lagerkapazität von ca. 80 Millionen Litern an Mineralölprodukten.